In der Krise

Krisenkommunikation / Risikomanagement / Konfliktmanagement / Resilienz / Stakeholder Management

 

 

Krise

Thema

Eine Krise tritt immer dann ein, wenn man sie am wenigsten erwartet hat. Und immer dort, wo man glaubte keine befürchten zu müssen. Menschen werden naturgemäß meist aus Schaden klug. Wir wollen aus dem Schaden Anderer lernen. Es gehr darum, Vorkehrungen zu treffen und richtig einzuschätzen, welche Eskalationsstufe welche Handlung erfordert. Im Zentrum steht aber, wie so oft, die Kommunikation und die Botschaft.

Methode

Wir schauen uns Krisenverläufe in Deinem Arbeitsgebiet und ziehen daraus Schlüsse. Dann erstellen wir gemeinsam praktische umsetzbare und individuelle „Werkzeugkästen“ für den Krisenfall. Hinein legen wir Checklisten, Abläufe, Formeln und Argumentationshilfen, um auch unter Stress gegenüber Geschädigten, Medien, Vorgesetzten und Kollegen das angemessene Kommunikationsverhalten zu finden. Dann üben wir praktisch über Case Studies, wie Du entscheiden würdest und verbessern, was nicht optimal geklappt hat.

Nutzen

  • Vermeiden der typischen Fehler bei der Krisenkommunikation

  • Die Definition von Deinen Risikopunkten und Stskeholdern

  • Erstellung von Alarmplänen und feste Reaktionszeiten

  • Formulierung von Botschaften und Wordings

 

Teilnehmer-Reaktion

„Wir haben als Unternehmen einmal eine schwere Krise meistern müssen. Obwohl wir glaubten, alles im Griff zu haben, lief so Einiges aus dem Ruder. Dirk und die Anderen haben mir die Angst genommen, noch einmal so ins Schlingern zu geraten. Ich fühle mich gerüstet. Danke dafür!“

Tilman Ziegel, Senior Manager, Stuttgart


info(at)denkfamilie.de oder 0049 (30) 409 896 47